Lilo war am 01.12.2012 zum 3. Mal im Welpenkindergarten

Der Welpenkindergarten startete morgens um 9.30 Uhr. Die 15 Minuten Autofahrt hat Lilo zwar ruhig in der Stoffbox im Kofferraum verbracht, aber als ich sie rausholen wollte, sah ich das Malheur: Sie war (wie jedes Mal) komplett naß gesabbert und hatte auch noch gebrochen, obwohl sie am Morgen kein Frühstück bekommen hatte. Naja, da ich wusste, dass sie das "Sabber-Problem" hat, hatte ich die Küchenrolle und Handtücher eingepackt, also kein Problem. Ich hatte die Hoffnung, da sie die Fahrt über komplett ruhig war, dass sie nun gerne Auto fährt...leider ist dem noch nicht so, aber wir arbeiten dran.
Lilo ist "begeisterte Welepnkindergarten-Besucherin". Sie liebt alle anderen Hunde und hat vor nichts Angst. Diesmal war es bitterkalt und die meisten (kurzhaarigen) Hunde waren in Mäntelchen eingepackt. Das fand Lilo klasse und hat mal kräftig daran gezogen. Nach 5 Minuten hatte dann keiner mehr ein Mäntelchen an...;-)
 
Aber nun zu den Fotos:


Die kleine ist auch erst 12 Wochen alt und war zum ersten Mal da, deshalb noch ein bißchen schüchtern.



Lilo und ihr Freund Emil



Natürlich durfte ein schwarzer "Labbi" nicht fehlen







Auf die Plätze, Fertig, Los...







So, geschafft, Mäntelchen ist ausgezogen ;-)







Beim "Fangen-Spielen" verliert man dann auch schon mal die Koordination und stolpert...



...fällt hin...



...rappelt sich wieder auf, schämt sich ganz kurz...



...kriegt die Ohren langgezogen...



..kann dann sich und das Ohr befreien...



...und trabt zum Schluß mit hoch erhobener Nase davon.



...aber dann geh´t doch wieder zurück zu den anderen...











Unser Teddy-Bärchen Lilo











Lilo kommt...man beachte den "angsterfüllten Blick" der Beiden ganz rechts ;-)



Wer hat mehr Respekt vor wem?



"Labbi-Bäckchen"...mmmmm lecker







Lilo schaut sehnsüchtig "ins andere Abteil", wo die etwas Älteren und Größeren toben. Wie heißt es doch so schön, das was man nicht darf ist am interessantesten...



Aber nicht mehr lange, dann gehört Lilo auch zu den "Großen". Bis dahin macht sie schon mal ein Wettrennen mit denen der "anderen Seite, damit sie weiß, ob sie noch schneller werden muß oder ob´s schon reicht.




Aber dann geht das Spiel mit den Gleichaltrigen weiter















Die Sonne geht auf :-)))



"Vielleicht hat da ja jemand Leckerlies im Rindenmulch verloren..."




Und schon geht´s wieder weiter toben...



Der Hund hinten rechts ist übrigens nicht echt



















Und weiter geht´s im Galopp



Sieht schlimmer aus, als es ist ;-)







Sieht noch schlimmer aus, als es ist...alle Welpen haben den Welpenkindergarten unbeschadet verlassen und freuen sich schon wieder auf das nächste Mal.



Auf zum letzten Galopp...



"Ich will jetzt heim"


Das war´s für dieses Mal. Es macht Lilo so viel Spaß mit gleichaltrigen Welpen zu toben und spielen, dass wir jedem Wetter trotzen und jeden Samstag Morgen auf dem Hundeplatz zu finden sind. Immer nur mit "ihrer Familie", d.h. mit Beardies spielen ist zwar klasse aber auf Dauer langweilig.