U-Wurf 4 Wochen alt

Halbzeit…nun ist die kleine Prinzessin Finja schon 4 Wochen auf der Welt. Manchmal muss ich mich kneifen und mir sagen, sie ist erst 4 Wochen alt. Sie läuft mit unseren ewachsenen Beardies herum, als wäre sie schon mindestens 8 Wochen alt. Auch mit den beiden Cotons (unseren weißen Plüschis) ist es überhaupt kein Problem. Alle sind so vorsichtig mit ihr beim Spielen und die kleine Maus hat überhaupt keine Angst. Obwohl es ja beängstigend sein  muss, so „Dinosaurier“ um sich zu haben. Naja, es wird nicht mehr lange dauern, bis sie die beiden Coton Mädels in der Größe eingeholt hat.
Die kleine Maus ist nun tagsüber bei uns im Wohnbereich und nur Nachts zum Schlafen im Welpenzimmer. Wenn sie tagsüber schläft, kommt sie in einen Auslauf, den wir extra für sie im Wohnzimmer aufgebaut haben. Denn ab und zu muss ich ja auch mal ein bisschen Hausarbeit machen und da ist es einfach sicherer, wenn sie im Auslauf ist und nichts passieren kann.
Der erste Besuch im Garten verlief erwartungsgemäß völlig unspektakulär. Finja erkundete sofort alles und auch die herumlaufenden und zum Spielen auffordernden „Großen“ machten ihr überhaupt nichts aus.
Sie frisst nun bereits 4 x am Tag eine Mahlzeit, aber ein Nachtisch bei Mama ist auch noch sehr oft angesagt. Nachts schläft Mama Mila bei der kleinen Maus. So kann Mama auch nachts mal kurz zu Finja in den Auslauf bzw. Wurfkiste springen und ihr was zu trinken anbieten. So ein Tag voller neuer Eindrücke macht doch sehr großen Appetit, der auch manchmal noch nachts gestillt werden muss 😉
So nun gibt es die 4-Wochen Fots und auch noch einige vom ersten Ausflug in den Garten.

Quickwater Unique Black Pearl
„Finja“

Auch im Auslauf besteht ständig reger Kontakt mit den anderen 4-Beinern. Neo, unser 7 Monate alter Junge aus dem letzten Wurf ist ganz angetan von der kleinen Finja. Und obwohl er bereits zu den „Halbstarken zählt, ist er ganz vorsichtig mit ihr. Das ist einfach nur süß anzuschauen.

Finja fühlt sich in ihrem Auslauf sehr wohl und hat jede Mange Spielsachen, die nur ihr gehören. Am lebsten schläft sie auf dem Teddy-Kissen.
Aber die „große weite Welt“ des Wohnzimmers und alle anderen Räume sind natürlich viel interessanter. Deshalb darf sie sehr oft raus um alles zu erkunden. Sie darf dann auch mit Neo´s Spielsachen spielen, ohne dass er sauer wird. Er ist halt ein echter Gentleman 🙂

Das erste Mal im Garten:

Der Größenunterschied ist doch noch enorm. Finja ist halt auch erst 4 Wochen alt.

…und tanzen kann sie auch schon 😉

Es wird alles genau untersucht. Und im Hintergrund chillt ihr bester Freund und Bewacher Neo

Auch die wießen Plüschies (hier Lumi in Anflug) sind immer in Finja´s Nähe.

So, das war´s mit den Fotos der 4.Woche.
Die Quickwaters wünschen schöne Pfingsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.