Unser U-Wurf wurde geboren

U-Wurfmilageburt

Am Mittwoch, den 04.05.2022 um 5.00 Uhr morgens kam Mila ganz aufgeregt zu mir und begann zu zittern. Da wusste ich, dass die Geburt los ging. Wir haben es uns im Welpenzimmer gemütlich gemacht und Mila hat den ganzen Tag über viele geschlafen und einige Yoga Übungen gemacht. Zwischendurch hat sie auch mal gehechelt, aber nicht viel. 

Da wir beim Ultraschall nur 1 Welpen gesehen haben, waren wir 1 Woche vor dem errechneten Geburtstermin beim Röntgen, um zu schauen, ob es tatsächlich nur 1 Welpe ist und ob der Welpe normal zur Welt kommen kann. Das Röntgenbild zeigte nur 1 Welpen, aber die Tierärztin gab grünes Licht und sagte, dass der Welpe zumindest von der Größe her ohne Kaiserschnitt zur Welt kommen kann. Weiterhin stellte sie fest, dass der Welpe mit dem Popo Richtung Ausgang liegt und er sich sicher nicht mehr drehen wird.

Das war also das erste Foto des kleinen Schatzes. Er hatte seeeeehr viel Platz 🙂

Zunächst einmal war ich sehr erleichtert, dass am Morgen des 04. Mai 2022 die Wehen bei Mila einsetzten. Denn manchmal werden bei Einlingsgeburten die Wehen nicht ausgelöst und es muss ein Kaiserschnitt erfolgen. Es war sogar noch 1 Tag vor dem errechneten Geburtstermin. Ich habe Mila den ganzen Tag beobachtet. Nach ihren Yoga Übungen war sie auch noch kurz im Garten und hat Pipi und Häufchen gemacht. Um 16.45 Uhr setzten endlich die Presswehen ein. Mila machte es sehr spannend und um 18.15 Uhr erblickte ihre Tochter mit dem Kopf zuerst das Licht der Welt. Tja, entgegen der Meinung der Tierärztin hat sich die kleine Maus doch nochmal um 180 Grad gedreht. Wahrscheinlich sind Mila´s Yoga-Übungen dafür verantwortlich (Hihihi).

Kaum geschlüpft wird die kleine Prinzessin schon ausgiebig von Mama Mila geputzt.

Mila hat die kleine Maus ganz souverän zur Welt gebracht. Sie wusste sofort, was zu tun ist. Sie hat die Nabelschnur durchgebissen, die Nachgeburt gefressen uns sofort ihr Töchterchen abgeschleckt. Ich war so erleichtert, zumal mir viele schon prophezeit hatten, dass es bei Einlingen meistens zum Kaiserschnitt kommt. Die kleine Prinzessin wog bei der Geburt 388g und ist wunderschön gezeichnet. 

Und nun noch ein paar Fotos der kleinen Prinzessin, nachdem sie trocken war 😉

Eingebettet in Mama´s Haare
Hier ist die Prinzessin schon 1 Tag alt:

Wenn Mama nicht in der Wurfkiste ist, hat die kleine Prinzessin einen Schlummerotter. Er atmet und macht Herzschlaggeräusche. Da fühlt die kleine Maus sich nicht so alleine. Das klappt sehr gut und sie leigt sehr oft bei ihm. Aber mit Mama kuscheln ist doch am Schönsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.